image01
image01
image01
image01
image01
image01


 
 

Konzept

Duales Studium für Abiturienten

Wirtschafts-Diplom „Betriebswirt/-in (VWA)“
Akademischer Abschluss „Bachelor of Arts“

Studium oder Ausbildung?

Diese Frage stellen sich Abiturienten mehr denn je in einer Zeit, in der die Hochschulen überfüllt sind und etliche Studiengänge, so auch der Studiengang der Betriebswirtschaftslehre, durch einen Numerus clausus blockiert werden. Als eine Alternative zu einem Hochschulstudium wird von vielen jungen Leuten die klassische kaufmännische Ausbildung in der Wirtschaft gesehen. Große Karrierepläne stoßen hier allerdings schnell an ihre Grenzen. Doch es gibt einen dritten Weg: die duale Abiturientenausbildung.

Die Idee: Kombination von Studium und Ausbildung.

Die VWA Hellweg-Sauerland bietet eine geniale Lösung für alle Abiturienten, die Engagement, Ehrgeiz und eine überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft mitbringen: die Kombination von klassischer kaufmännischer Ausbildung und BWL-Studium. Kaufmännisch-praktische und wissenschaftlich-theoretische Inhalte werden dabei in geradezu idealer Weise miteinander verzahnt.

Bachelor of Arts der Fachhochschule Südwestfalen

Mit dem Bachelor of Arts erwerben Sie einen national und international anerkannten akademischen Hochschulabschluss! Die Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Hellweg-Sauerland hat in Kooperation mit der Fachhochschule Südwestfalen höchste Qualitätsanforderungen erfüllt und am 20.07.2007 die Akkreditierung für den ersten dualen Bachelor-Studiengang erhalten.

Ziele des dualen Studienganges

Weil betriebliche Praxis und wissenschaftliche Theorie inhaltlich und zeitlich miteinander verzahnt sind, erfahren Sie ständig eine Rückkopplung zwischen den theoretischen Lerninhalten und Ihren praktischen Erfahrungen. Probleme und Fragen können Sie direkt mit den Dozenten klären oder mit Ihren Betreuern im Betrieb. Ihre Erfahrungen im Unternehmen tragen zum Studienerfolg bei: Sie lernen Fachwissen und Handlungskompetenz, Fach- und Führungsverantwortung sowie Teamfähigkeit.

Tolle Karrierechancen im Unternehmen

Chefs wissen: VWA-Absolventen haben reinen Hochschulabsolventen einiges voraus. Denn Sie erwerben in kürzester Zeit neben einem hohen Maß an Praxiserfahrung einen hochqualifizierten Bildungsabschluss. Das heißt, Sie lernen vom ersten Tag an, worauf es in der Praxis ankommt, und Sie können Probleme nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen lösen. Sie sind besonders leistungsbereit und haben die nötige Nervenstärke. Unternehmen rekrutieren durch diesen Studiengang gezielt ihren Fach- und Führungskräftenachwuchs!

Leistungsnachweise

Die Prüfungen werden studienbegleitend abgenommen: Nach dem European Credit-Transfer-System (ECTS) sammeln Sie während der dreieinhalb Jahre dauernden Ausbildung sogenannte Credit Points als Leistungsnachweise aus theorieorientierten Modulen, Arbeitsgemeinschaften, Praxiskomponenten, der Bachelor-Thesis und dem abschließenden Kolloquium.

Die Leistungen werden geprüft in Form von Klausuren und mündlichen Prüfungen, aber auch in Seminar- und Hausarbeiten, Vorträgen, Referaten, Projektarbeiten und Präsentationen.

Am Ende Ihres Studiums haben Sie durch diese studienbegleitenden Nachweise 180 Credit Points gesammelt. Nicht bestandene Prüfungen können in begrenztem Maße wiederholt werden. Das Studium nimmt auf die praktischen Ausbildungsteile Rücksicht.

Anspruch

Hoher wissenschaftlicher Anspruch
Die theoretische Ausbildung steht dem betriebswirtschaftlichen Studium an der Hochschule in nichts nach. Die Fachhochschule kontrolliert das hohe Niveau der wissenschaftlichen Ausbildung. Das Theoretische Rüstzeug wird von fachqualifizierten Dozenten vermittelt, die sich überwiegend aus dem Hochschulbereich (Universität und Fachhochschule) rekrutieren. In Teilbereichen werden Praktiker eingesetzt, weil dadurch der Praxisbezug verstärkt in das Studium eingebracht wird.

Die Teilnehmer lernen intensiv und in kleinen Gruppen. Es gibt keine überfüllten Hörsäle – Dozenten können individuell fördern.

Bibliotheken
Die Fachhochschule Südwestfalen verfügt über eine eigene Bibliothek (25.000 Bücher und Zeitschriften) die relativ schnell von den beiden Standorten Arnsberg und Lippstadt zu erreichen ist. Die VWA verfügt ebenfalls über eine eigene Bibliothek, die mit den aktuellsten Standardwerken ausgestattet ist.

Seminarräume
Die Räume sind mit modernen Sitzmöbeln und modernster Seminartechnik ausgestattet. Die Raumgröße ist der Gruppengröße angemessen und lässt einen unmittelbaren Kontakt zwischen Dozent und Studierenden zu.