Stimmen

Unternehmen

 

Klaus-Peter Busch


Absolvent der VWA und Personalleiter der Firma WEPA Papierfabrik P. Krengel GmbH u. Co. KG, Arnsberg-Müschede


Eine qualifizierte Ausbildung ist heute wichtiger denn je. In einer Zeit, in der die Anforderungen an die Arbeitsplätze steigen und sich immer schneller verändern, bietet die gründliche wissenschaftlich/praktische Ausbildung des Abiturienten-Studienganges zum Betriebswirt (VWA) beste Beschäftigungsmöglichkeiten mit guten Perspektiven.

Durch die umfassende Ausbildung, teilweise mit internationaler Ausrichtung, werden die Studierenden an Fach- und Führungsaufgaben herangeführt. Sie lernen, mit dem ständigen Wandel der Gesellschaft mit seinen Auswirkungen auf das Berufsleben umzugehen

Karriere, ständige Qualifizierung, Mobilität, Flexibilität, Leistungsbereitschaft und soziale Kompetenz; dies sind nur einige Stichworte, mit denen die VWA-Absolventen nach der Ausbildung in das Berufsleben einsteigen. Die Basis für die berufliche Selbstverwirklichung und somit auch für die künftige Beschäftigungs-sicherheit hat der/die Studierende durch die VWA erhalten. Im Gegensatz zu der Situation bei den Uni-Absolventen steht den VWA´lern mit Abschluss des Studiums in den meisten Fällen ein qualifizierter Arbeitsplatz im Ausbildungsunternehmen zur Verfügung, auf dem die ersten wichtigen beruflichen Schritte gemacht werden können.

Mit den künftigen Möglichkeiten der Bachelor- und Master-Abschlüsse wird die VWA-Ausbildung auch international an Bedeutung gewinnen. In Zeiten der zunehmenden Globalisierung ist dies ein weiterer entscheidender Vorteil.

Dirk Schiemann


kaufmännischer Geschäftsführer der Brauerei C. & A. Veltins GmbH & Co. KG, Meschede-Grevenstein


Optimale Mischung aus Theorie und direktem Praxisbezug


„Mit der Ausbildung zum Betriebswirt (VWA) haben wir bisher nur positive Erfahrungen gemacht. Gerade die Mischung zwischen der fundierten theoretischen Ausbildung und dem direkten Praxisbezug machen für uns die Vorteile dieses Studiengangs aus. In den Fachabteilungen der Brauerei C. & A. VELTINS sind die Studierenden ganz nah dran und erlernen den qualifizierten Umgang mit unserem Produkt und den Kunden. Und durch die Weiterentwicklung des Studiengangs um den staatlich anerkannten Bachelor-Abschluss hat diese Ausbildung sowohl für uns als Unternehmen als auch für die künftigen Bewerber deutlich an Attraktivität gewonnen.


Die Erfahrung zeigt, dass die Absolventen dieses Studiengangs eine hervorragende Ausgangsposition für ihren weiteren Berufsweg haben. Der Grundstein für eine erfolgreiche Karriere wird schon in der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie gelegt. Dank des praxisnahen Studiengangs investieren wir sehr zielgerichtet in unsere zukünftigen Nachwuchs- und Führungskräfte.“