image01
image01
image01
image01
image01
image01


 
 

Dualer Studiengang „Betriebswirtschaft“ (Bachelor of Arts) der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn (Standort Meschede) in Kooperation mit der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Hellweg-Sauerland GmbH in Arnsberg (Standorte Arnsberg und Lippstadt)

Nachträglicher Erwerb des Bachelor-Abschlusses für (geprüfte) Betriebswirte/innen (IHK) oder Technische Betriebswirte/innen (IHK):
Studiengang zum Bachelor of Arts (B.A.)

Stand: Juli 2015

Zielgruppe:

Alle Absolventinnen und Absolventen, die an einer Industrie- und Handelskammer (IHK) in Deutschland den Abschluss „Geprüfte/r Betriebswirt/in (IHK)“ oder "Technische/r Betriebswirt/in (IHK)" erworben haben.

Anbieter und Anerkennung:

Als abgeschlossene/r Betriebswirt/in (IHK) wird Ihnen im Rahmen dieses Studiengangs die Möglichkeit gegeben, in nur drei Semestern berufsbegleitend den national und international anerkannten, akademischen Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.) zu erlangen. Der Studiengang wird von der staatlichen Fachhochschule (FH) Südwestfalen am Standort Meschede in Kooperation mit der VWA Hellweg-Sauerland in Arnsberg durchgeführt.

Ablauf:

Nach Prüfung der Bewerbungsunterlagen werden Sie zum B.A.-Studiengang zugelassen. Im Rahmen des Studiengangs ist von Ihnen jeweils eine Prüfung in den Modulen Volkswirtschaftspolitik, Recht und Methodenlehre abzulegen. Darüber hinaus absolvieren Sie zwei Wahlpflichtseminare, welche in Blockveranstaltungen durchgeführt werden und deren Inhalte sich vorwiegend auf die Vertiefung aktuell relevanter wirtschaftswissenschaftlicher Fragestellungen erstrecken. Ferner ist von Ihnen ein Praxisbericht über die Tätigkeitsschwerpunkte in einem Unternehmen zu erstellen, dessen Inhalte anschließend zu präsentieren und zu diskutieren sind. Der Studiengang endet mit der Anfertigung der Bachelorarbeit zu einem vornehmlich betriebswirtschaftlichen Thema und einem darauf folgendem Kolloquium.

Anrechenbare Leistungen aus Ihren IHK-Weiterbildungen:

Aus Ihrer Weiterbildung zum/r Betriebswirt/in (IHK) werden Ihnen auf das Bachelor-Zeugnis in der Regel folgende Leistungen mit den erbrachten Noten angerechnet:

  • Betriebswirtschaft: Module A.1, A.2, A.3 und A.4
  • Volkswirtschaft: Modul B.1
  • Englisch: Modul D.2
  • Management und Führung: Module A.5 und A.6
  • Projektarbeit: Modul F.4
  • Kommunikations- und Zeitmanagement: Modul E

Nach der IHK-Prüfungsordnung, die zum Abschluss "Geprüfte/r Betriebswirt/in (IHK)" führt, können die Module D.2 und E nicht anerkannt werden.

Noch zu erbringende Leistungen im Rahmen des Studiengangs:

Volkswirtschaftspolitik, Recht und Methodenlehre (Mathematik/Statistik/Informatik)

Es sind zu den drei Themengebieten (B.2, C. und D.1) Abschlussprüfungen in der Regel jeweils durch eine 120minütige schriftliche Klausur zu erbringen. Die dazugehörigen Lehrveranstaltungen werden berufsbegleitend zumeist samstags durchgeführt.

Praxismodul

Es ist ein zehn- bis zwölfseitiger Praxisbericht (F.1 bis F.3) über die Tätigkeitsschwerpunkte im Unternehmen während der absolvierten Berufsausbildung (ggf. auch danach) anzufertigen, dessen Inhalte abschließend im Rahmen einer gesonderten Einzelpräsenzveranstaltung präsentiert und diskutiert werden.

Spezialisierungsmodule

Es sind zwei Wahlpflichtseminare (G.1 und G.2) zu zumeist aktuellen wirtschaftswissenschaftlichen Fragestellungen zu belegen, die in Blockveranstaltungen durchgeführt werden und der Vorbereitung auf die Bachelorarbeit dienen. Ein Seminar umfasst jeweils eine Einführungsveranstaltung, die eigenständige Anfertigung einer Seminararbeit sowie das Präsentieren und Verteidigen der Seminararbeit im Rahmen einer gesonderten Gruppenpräsenzveranstaltung.

Bachelorarbeit und Kolloquium

Durch das selbstständige Erstellen einer ca. 30 Seiten umfassenden Bachelorarbeit (G.3) zu einem vorgegebenen wirtschaftswissenschaftlichen Thema soll nachgewiesen werden, dass praktische Problemstellungen aus wissenschaftlicher Sicht bearbeitet werden können. Im Rahmen eines anschließenden in der Regel ca. 45 Minuten andauernden, gebietsübergreifenden Kolloquiums (G.4) werden die Inhalte der Bachelorarbeit in einem kurzen Fachvortrag dargelegt und mit den Prüfenden in einem wirtschaftswissenschaftlichen Gesamtzusammenhang erörtert.

Studiendauer:

Der B.A.-Studiengang ist auf drei Semester ausgelegt. Er ist berufsbegleitend konzipiert und umfasst je nach erbrachten Vorleistungen aus der vorherigen IHK-Weiterbildung insgesamt lediglich ca. 15 Präsenztage.

Studiengebühr:

Die Studiengebühr beträgt 3.950,00 EUR und umschließt unabhängig von Ihren aus Ihrer jeweiligen IHK-Weiterbildung anerkannten Vorleistungen alle im Rahmen des B.A.-Studiengangs noch individuell zu erbringenden Teilleistungen.

Die Studiengebühr wird in drei Teilzahlungen erhoben und ist wie folgt fällig: 1.450,00 EUR nach Studienbeginn, 1.500,00 EUR nach Abgabe der beiden Spezialisierungsmodule und 1.000,00 EUR nach Abgabe der Bachelorarbeit. Zusätzliche Studien- und Prüfungsgebühren werden (mit Ausnahme des Englischnachweises) in der Regel nicht erhoben.

Studienort:

Studienort ist Arnsberg.

Bewerbung:

Ihre Bewerbung um einen Studienplatz senden Sie bitte direkt an die VWA Hellweg-Sauerland GmbH in Arnsberg (Königstr. 14, 59821 Arnsberg). Der Bewerbung sind folgende Unterlagen in Kopie beizulegen:

  • Lebenslauf,
  • Abschlusszeugnis Ihrer letzten weiterführenden Schule (z. B. Gymnasium, Real- oder Hauptschule),
  • Abschlusszeugnis der Berufsschule und Nachweis einer abgeschlossenen Berufsausbildung,
  • Abschlusszeugnis der IHK zum/r "Fachwirt/in",
  • Abschlusszeugnis der IHK zum/r "Betriebswirt/in",
  • Nachweis aller Leistungen, die im Rahmen der Weiterbildung zum/r "Betriebswirt/in" (IHK) abgelegt wurden sowie
  • Zeugnisse Ihrer bisherigen Arbeitgeber über Ihre Tätigkeiten und den Zeitraum der Beschäftigung

Abschließende Hinweise:

Der B.A.-Studiengang wird in der Regel jedes Jahr angeboten. Bewerbungen um einen Studienplatz sind unter Abgabe der oben genannten Unterlagen jederzeit möglich. Die Studienplätze werden nach Eingang der Bewerbungen vergeben.

Ansprechpartner:

Saskia Fleer
Stellvertretende Leiterin
VWA Hellweg-Sauerland GmbH
Königstr. 18-20
59821 Arnsberg
Tel. 02931 / 878-261
E-Mail: fleer@arnsberg.ihk.de